Rhabarberkuchen

Zum samstäglichen WG-Frühstück gab es heute Rhabarberkuchen bei uns! Das Rezept ist super unkompliziert, außerdem milch- sowie eifrei. Gefunde habe ich es auf dem Blog The bird’s new nest. Falls ihr Euch also fragt, was ihr mit dem Rhabarber aus der letzten Lieferung machen sollt, schnappt Euch eine Schüssel und legt los.

Zutaten

  • 500g Rhabarber
  • 300g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker + 1 weiteres Päckchen zum Bestreuen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Pr. Salz
  • 150g Zucker
  • 120ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl (oder 160g Margarine, diese mit dem Zucker schmaumig schlagen
  • 200 – 250ml Pflanzenmilch (z.B. Hafer- oder Sojamilch)

Zubereitung

  • Ofen auf 170° vorheizen
  • Springform fetten
  • den Rhabarber schälen und in ca. 2cm breite Stücke schneiden
  • Übrige Zutaten verrühren
  • Abwechselnd Teig & Rhabarberstücke in die Springform schichten, die oberste Rhabarberschicht mit dem übrigen Vanillezucker bestreuen
  • ca. 50 Minuten lang backen, kurz abkühlen lassen und dann verspeisen

Kartoffel-Kokos-Curry-Suppe

Zutaten
Kartoffel-Kokos-Suppe4 mittelgroße Kartoffeln
2 Karotten
Sonnenblumenöl
1/2 Dose Kokosmilch
1/2 EL Gemüsebrühe-Pulver oder 1 EL Instant-Gemüsebrühe
1-2 EL Currypaste (abhängig davon, wie intensiv die Paste schmeckt)

Zubereitung
1) Kartoffeln & Karotten schälen und in etwa gleichgroße Stücke schneiden
2) Etwas Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen, Gemüse darin andünsten
3) Currypaste dazugeben, kurz mitdünsten
4) Kokosmilch, Gemüsebrühepulver und 1-2 Gläse Wasser hinzufügen
5) auf niedriger Flamme köcheln, bis das Gemüse weich ist
6) Sobald das Gemüse gar ist, alles pürieren

Guten Appetit!

Cashew-Dressing

Endiviensalat mit Cashewdressing

Zutaten

1 Handvoll Cashews
1-2 EL Öl Sonnenblumenöl
1/2 Zitrone
2 EL Hefeflocken
Salz & Pfeffer

Zubereitung
1) Cashews ca. 1 Stunde in Wasser einweichen
2) die Nüsse danach abgießen und die Zitrone auspressen
3) beides zusammen mit den übrigen Zutaten und etwas Wasser zu einem cremigen Dressing pürieren
4) Mit Endiviensalat oder anderem Grünzeug (z.B. geraspelte Kohlrabi, Karotten, Feldsalat) mischen

Guten Appetit!

Sauerampfer

…besten geeignet für süß-sauere Kuchen, Sauce usw.  (ähnlich wie Rhabarber verwendbar)
Aber der tollste Rezept ist die mit in würfel geschnittene, vorgekochte Kartoffeln, dazu gegebene, gewaschene, geschnittene Sauerampfer, etwa butter, salz und pfeffer. Und ganz am Ende, zu dem mit Stabmixer bearbeitete, dicke, heiße Suppe gegebene ganze Eier, die man vorsichtig mit Gabel umrührt, damit sie sich schön verteilen und unsere Suppe für ein unschlagbare Geschmacksorgie verwandeln.